ERNENNUNG

Geschichte

ERNENNUNG

Box Technik

Tägliche mangelnde Mundhygiene verursacht Zahnfleischbluten, das Anzeichen  einer leichten Zahnfleischentzündung ist die Gingivitis. Eine einfache Zahnfleischentzündng die nicht behandelt wird, kann mit der Zeit das Knochengewebe verändern. Was zum schluss den Kieferknochenschwund  verursacht. Bei  Zahnextraktion, bei  schlechter  Versorgung ( Kronen + Brücken und Prothesen) und langzeitige Benutzung der Gaumenprothese sorgt ebenfalls der Kieferschwund.

Das verlorene Knochengewebe neu zu erstellen,  werden spezielle Techniken für Knochenrekonstruktion verwendet.  Der Erfolg dieser Methode hängt  von den Patienten ab, dem  Gebiet des  Knochenschwunds und  der Form ab. Bei  diesen Techniken werden Mensch- oder Tierknochen  verwendet.  Diese Knochen werden im Labor  unter  Verwendung  spezieller  Techniken des  menschlichen  Knochengewebes  entsprechend  produziert ,  mit dem  chirurgischen  Eingriff als  Kieferknochen eingesetzt.  Diese Methode nennt man ”Box Technik”.

Mit der  Box  Technik  wird  die  Dreidimensionale  Rekonstruktion,   des  verlorenen  Knochengewebes vorgesehen.  Mit  dieser  Technik  kann  man den  Patienten , einen stabilen Zahnersatz ermöglichen.  Diese methode wurde früher bei  Gehirn- und Plastikchirugen benutzt.  Bei  ‘’Box Technik’’  werden die  Gewebeverträgliche  Polymilchsäureplatten  durch  eine  Spezielle Methode in den  Kieferknochengewebe İmplantiert ,  um  eine  Dreidimensionale Rekonstruktion  des Kieferknochens   zu gewährleisten.Mit  dieser  Methode  werden  die  Knochen   des Patienten  in  dem  Regenerationsprozess  nicht  verwendet, die  man   früher  aus  dem  Körper  des Patienten  für  Knochenkonfiguration  nehmen musste.  Mit der  alten  Methode  konnte  man  die gewünschte  Stabilität   nicht erreichen,  wie bei  der ‘’ Box Technik,’’  die   Knochenreparatur  in  drei Dimensionen  ermöglicht.

Die  Technik  wird  in ABD,   Argentinien  und  İtalien  angewendet.  Als  Ergebnis  unserer  Arbeit  mit Dr.  Andrea  Menon, der Inventor  der  Box  Technik  von  der italienischen  Universität,  können  wir jetzt  diese   Technik  auch  in der Türkei  anwenden.

 

WARUM BOX TECHNİK?

•             Der  verlorene  Kiefer  wird  perfekt  aufgebaut.

•             Wird kein Eigenknochen verwendet.

•             Der vereinfachte  Einsatz  des  İmplantates.

•             Ermöglicht  die Dreidimensionale Knochenheilung.

•             Eine perfekte Lösung einer Rekonstruktion, bringt den Knochen zur seiner ursprünglichen Form.

•             Der  Kieferknochen wird  nicht nur funktionell,  sondern  auch ästhetisch wieder hergestellt.