ERNENNUNG

Geschichte

ERNENNUNG

Zahnseide

Die beste Art der Zahnpflege ist täglich mindestens 2 mal die Zähne zuputzen und mit der Zahnseide zu reinigen.  Zahnkaries und Parodontitis Erkrankungen beginnen mit Lebensmittelresten zwischen den Zähnen.  Das Zähnenputzen  kann die Bakterien nicht vollständig beseitigen. Für eine 100% Reinigung  der Zahnzwischenräume sollten die Zähne einmal am Tag mit der  Zahnseide gereinigt werden.  Tägliche Verwendung von Zahnseide, ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Mundghygiene und hilft, Plaque aus den Bereichen zu entfernen, die eine Zahnbürste nicht vollständig erreichen kann. Die Zahnseide hilft den Zähnen vom Zahnbelag zubeseitigen.  Wird der Zahnbelag nicht entfernt, verhärtet er sich und wird innerhalb weniger Tage zu Zahnstein. Mundwasser hilft ebenfalls den Zahnbelag zu reinigen.

Anleitung der richtigen Anwendung der Zahnseide:

  1. Die Zahnseide um den Mittelfinger wickeln.
  2. Gleiten Sie die Zahnseide zwischen den Zahnzwischenräumen , verwenden sie die Daumen und Mittelfinger.
  3. Die Zahnseide in einer c-förmiger Kurve gegen die Zahnoberfläche unter dem Zahnfleischziehen.
  4. Bei der Nutzung der Zahnseide im Spiegel ihr Zahnfleisch gut kontrollieren. İhr Zahnfleisch sollte fest und rosa sein. Bei Rötungen, Angeschwollen und Blutigen Zahnfleisch sollten sie ihren Zahnarzt aufsuchen.
  5. Zahnfleischblutungen sollte keine Ursache sein, um die Zahnseide zuvermeiden.